• Produkt John Martin
  • Jahr April 30,2016
  • Standort Bulls Stadium, Califorina
  • Kategorie Automation, Equipment

Die Versicherung für das Haus ist abgeschlossen, aber ist es auch die richtige? Laut Verbraucherzentrale ist fast jeder Immobilienbesitzer in Deutschland falsch versichert. Auf der einen Seite haben viele zu wenige oder zu viele überflüssige Versicherungen. Auf der anderen Seite greift der Schutz bestehender Versicherungen oftmals nicht, weil die für Laien unverständlichen Vertragswerke ihre Lücken erst im Schadensfall zeigen. Daher unser Angebot an Sie: wir überprüfen Ihren Versicherungsstatus und passen diesen bei Notwendigkeit an. Welche Versicherung für wen sinnvoll ist, hängt insbesondere von folgenden Situationen ab:

Bauherren-Haftpflichtversicherung
Schützt Außenstehende vor allen Schäden, die im Zusammenhang mit der Baustelle entstehen. Etwa wenn die Baustelle nicht ausreichend gesichert ist, Unbefugte sich Zutritt verschaffen und sich verletzen. Oder einem Arbeiter fällt Baumaterial vom Gerüst, welches wiederum ein darunter
parkendes Auto beschädigt. Als Bauherr sind immer in der Haftung.
Die Höhe des einmaligen Beitrages zur Bauherren-Haftpflichtversicherung bemisst sich an mehreren Faktoren, z.B. den Baukosten oder der Art des Bauvorhabens. Empfehlenswert ist eine Deckungssumme von EUR 3 Mio. für Personen- und Sachschäden. Prüfenswert: die private
Haftpflichtversicherung schließt unter Umständen die Bauherren-Haftpflichtversicherung für einen
begrenzten Zeitraum ein.